Seelsorge

Was ist Seelsorge?

Seelsorge ist ein schweres Wort.
Es bedeutet:
Manche Menschen brauchen Hilfe.
Die Menschen bekommen Hilfe.
Die Helfer nennt man:
Seelsorger

Seelsorger:

  • hören zu
  • führen Gespräche

Die Gespräche sollen helfen.
Dabei geht es auch um Gott.

Seelsorge in der Netzwerk Diakonie

Wir gehören zur Diakonie.
Diakonie ist ein schweres Wort.
Es ist ein griechisches Wort.
Es bedeutet:
Dienst
Dienst für Menschen, die Hilfe brauchen,
Für uns ist wichtig:

  • Den Menschen soll es gut gehen.
  • Wir helfen ihnen dabei.

Jeder Mensch kommt von Gott.
Jeder Mensch ist anders.
Gott liebt alle Menschen.

Seelsorge ist vieles.
Zum Beispiel:

  • Zusammen beten
  • Bei Problemen helfen
  • Gemeinsam lachen
  • Gemeinsam hoffen
  • Beim trauern helfen
  • Zusammen weinen
  • Über den Glauben reden
  • Abend-Mahl feiern
  • Kraft geben
  • Gottes-Dienste feiern

Für wen ist die Seelsorge?

Seelsorge ist für jeden in der Netzwerk Diakonie.

  • für Bewohner und Bewohnerinnen
  • für Kunden und Kundinnen
  • für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • für Familien
  • für Freunde

Die Seiten in Leichter Sprache

Die Seiten wurden übersetzt von:
Büro für Leichte Sprache Iserlohn
Netzwerk Diakonie
Mandy Brösner

Die Seiten wurden geprüft von:
Wilfried Hantke
Anna-Rebecca Schmidt
Meike Klein
Michael Rabener
Thomas Hunke
Rosalba Spilotros

Die Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger
Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers,
Atelier Fleetinsel, 2013

Brauchen Sie Hilfe?

Wir beraten Sie.

Martina Bergmann

Seelsorgerin

Bodelschwinghstr. 1
58638 Iserlohn

Rufen Sie uns an.
Oder schreiben Sie eine Email.

Die Nummer ist:
02371 / 81 80 110

Drücken Sie hier.
Dann können Sie eine
E-Mail schreiben.

Sie wollen mehr wissen?

Sie wollen mehr wissen?

Dann schauen Sie hier:

Anfahrt

pureblack.de